Ehemalige Direktorenvilla mit Parkgrundstück an der Jeetze

Herrschaftliches Wohnen in Zentrumsnähe von Salzwedel
  • Objekt-Nr.: Saw-202002GO
  • Ort: Salzwedel
Baujahr:
1907
Wohnfläche:
ca. 311 m²
Anzahl der Zimmer:
9
Grundstücksgröße:
1877 m²
Käufercourtage:
4,76 % inkl. Mwst.
Preis:
450.000,- €
Beschreibung:
Die Fakten in Kürze:
Das Grundstück liegt in bester Lage von Salzwedel, innerhalb einer Villenstraße, ist parkähnlich angelegt und verfügt zudem über eine
Streuobstwiese. Entlang der westlichen Grundstücksgrenze fließt die Jeetze, dahinter liegt die Stadtmauer. Zur Pflege und Bewässerung des Gartens  ist eine eigene Tiefbohrung auf dem Grundstück vorhanden. Die historische Jugendstilvilla wurde 1907 errichtet und ist voll unterkellert. Abgesehen vom dunklen Sandsteinsockel im Kellerbereich hat die Villa eine helle Putzfassade mit eingerahmten Rundbogenfenstern und im giebelständigen Bereich zur Goethestraße im Dachgeschoss eine markante Fachwerkkonstruktion mit Kopfbändern. Das überdachte Eingangsportal ist mit einer Kupferglocke eingefasst. Die Dacheindeckung aus roten Tonziegeln wurde im Zuge jünger
er Sanierungsmaßnahmen komplett erneuert.

Raumaufteilung:
Erdgeschoss:
– Eingangsdiele mit Treppe ins OG und Türen in alle Räume
– Gästezimmer
– Zugang zum Kellergeschoss
– Badezimmer mit Wanne und Dusche, WC, Waschtisch und zweiflügliger
Holzkassettenschiebetür mit bleiverglasten Lichtausschnitten und Oberlicht
– helles, geräumiges Wohnzimmer mit Stabparkettfußboden im Fischgrätmuster und Zugang zur
teilüberdachten Terrasse und zum Garten
– angrenzendes Esszimmer (derzeit Schlafzimmer) mit Stabparkettfußboden im Fischgrätmuster
und zweiflügligen Verbindungstüren ins Wohnzimmer und in die Küche
– Wohnküche mit Original-Stuckelementen und modernen, hellen Einbauelementen und
hochwertigen Geräten sowie praktischen Extras (wie ausziehbaren Stauraum für Toaster & Co)
und einer Arbeitsplatte aus dunkelgeflammtem Granit.

Obergeschoss:
– Verteilerflur
– Schlafzimmer mit breiter Fensterfront und Verbindungstür ins Nachbarzimmer
– Zimmer mit großem Rundbogen und breiter Fensterfront für eine gute Tageslichtzufuhr.
– Zimmer mit Zugang zum Balkon mit gemauerter Brüstung und Überdachung aus
durchsichtigem Plexiglas
– Bad mit Badewanne, Bidet, WC und Waschtisch, eingebautem Wandschrank
– Einbauküche im Landhausstil mit Eckbank, Holztisch und Stühlen.
– Der Zugang zum Dachgeschoss befindet sich zwischen Bad und Küche. Der Treppenaufgang
hat einen einfachen Handlauf bis zum Zwischenpodest, ab da wieder gedrechselte Pfosten mit
einem Geländer wie im OG.

Dachgeschoss:
– Verteilerflur, ausgestattet mit einem funktionstüchtigen Handwaschbecken
– Bad, mit einer Ausstattung aus der Bauzeit: eine frei stehende Badewanne mit Füßen, ein
einfaches Stand-WC mit Spülkasten
– nicht ausgebauter Boden mit zwei neueren Dachflächenfenstern zur Parkseite. Der Boden ist
mit Holzbohlen abgedielt und die Zwischenwände haben sichtbares Innenfachwerk. Aus
diesem Bodenraum gibt es einen Zugang zu einer Kammer mit Dachflächenfenster
– Abstellraum
– 2 Zimmer, einer davon mit einem alten, angeschlossenen Kachelofen.
Der Dachgeschossbereich weist insgesamt einem einfachen Zustand auf, ohne nennenswerte Sanierungsmaßnahmen, abgesehen von der Neueindeckung des Dachstuhls und einigen Dachflächenfenstern.

Kellergeschoss:
Das Wohngebäude ist vollständig unterkellert und verfügt über einen innen liegenden Zugang und einen separaten Außenzugang. Der Keller ist in fast allen Räumen mit Terrazzoböden ausgestattet.
Raumaufteilung im Keller:
– breiter, abknickender Verteilerflur ohne Fenster
– WC mit Handwaschbecken (direkt neben dem Außenzugang).
– Kellerbar
– Abstellraum
– Heizraum, Gaszentralheizung Marke Klöckner, ohne Warm- Wasserbereitung. Durchlauferhitzer für die Warmwasserversorgung im EG befinden sich in der Küche und für das EG-Bad im Keller darunter. Im ersten OG ist ein ganz neuer Durchlauferhitzer für Bad und Küche vorhanden.
– Wasch- und Trockenraum mit Waschmaschinenanschluss
– Raum, versehen mit einem Fenster zur Auffahrt und einem weiteren zum Garten

Ausstattung:
Sandsteintreppe zum Eingang – überdachtes Eingangsportal mit Terrazzoboden – Eingangsdiele mit breiten Treppenaufgang ins Obergeschoss – messing-gefasstes Rundbogenfenster im Treppenhaus – hohe Decken – teilweise Original-Stuckleisten an Wand und Decke – Kassettentüren – teilweise mit verglasten Oberlichtern und Original-Türbeschlägen mit Engel- und Teufelmotiv – Treppenanlage mit gedrechselten Pfosten und geschwungenem Handlauf – Holzdielen – antiker Standheizkörper mit eigener aufklappbarer, zweitüriger verzierter Wärmeröhre – Musikanlage im Wohnzimmer mit zusätzlichen Lautsprechern im Bad und Flur – TV-Anschlüsse im Wohn-, Esszimmer und der Küche – teilüberdachte Terrasse – überdachter Balkon – Parkgrundstück

2 Nebengebäude: Garage und Carport
Die Auffahrt hat eine Befestigung aus Formbetonsteinen und im hinteren Teil auch aus Rasengittersteinen.

Sie sind interessiert? Gern schicken wir Ihnen ein ausführliches Exposé mit Grundrissen, weiteren Fotos und näheren Informationen zu.
Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Die Stadt Salzwedel ist vor allem überregional durch seine traditionsreichen Baumkuchen-manufakturen bekannt. Das Stadtbild ist geprägt durch Fachwerkbauten, die Jeetze fließt mitten durch die Stadt und an der hinteren Grundstücksgrenze dieser Immobilie entlang. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf und darüber hinaus sind ebenso wie die medizinische Versorgung vorhanden. Salzwedel verfügt sogar über ein eigenes Krankenhaus. Kinderkrippen, -tagesstätten, Schulen und Sporteinrichtungen wie etwa ein Frei- und Hallenbad sind ebenfalls vorhanden. Die Hansestadt Salzwedel gehört zur Altmark in Sachsen-Anhalt und befindet sich mitten im Städtedreieck Hamburg, Berlin Hannover. In diese Städte gelangt man vom Bahnhof Salzwedel bequem mit dem Zug. Die Hauptstadt kann man so z.B. in weniger als zwei Stunden erreichen.
Datenschutzerklärung