Einfamilienhaus in der Nemitzer Heide

Geräumiges Feriendomizil oder Erstwohnsitz für die Familie - hier ist Vieles möglich
  • Objekt-Nr.: Tre-20181102
  • Ort: Trebel
Baujahr:
1927, saniert
Wohnfläche:
ca. 130 m²
Anzahl der Zimmer:
6
Grundstücksgröße:
1.269 m²
Käufercourtage:
4,76 % inkl. Mwst.
Preis:
126.000,- € VB
Beschreibung:

Grundstück:
Das Grundstück liegt abseits der Bundesstraße 493, die Lüchow und Gartow verbindet. Am südlichen Ortsausgang Richtung Nemitz liegt das Anwesen in ruhiger Lage mit einem freien Blick in die Landschaft. Das Grundstück ist vermessen und hat eine amtliche Größe von 1.269 m².
Die seitliche und hintere Abgrenzung zu den Nachbargrundstücken ist mit einem Maschendrahtzaun eingefriedet. Entlang der Straßenfront schließt eine Rotbuchenhecke das Grundstück ab. Neben der breiten offenen Hofzufahrt trennt eine Rosenhecke den Vorgarten vom Hofplatz. Markanter Blickpunkt auf dem Hofgelände ist eine mächtige Linde, eingefasst durch ein Rundbeet aus Feldsteinen. Dieses Rondell kann komplett umfahren werden, d.h. man muss auf dem Hof mit Fahrzeugen nicht wenden.
Eine aufwendige Bewässerungsanlage, deren Steuerung im Nebengebäude untergebracht ist, sorgt für einen unproblematischen Umgang mit Frischwasser für die Pflanzen auf dem Grundstück. Es gibt einige Obstbäume wie z. B. eine Süßkirsche, einen Apel- und einen Birnenbaum im hinteren Grundstücksbereich. Am Haus stehen einige Rhododendren und eine japanische Kirsche im Vorgarten. Der Bereich zwischen dem Wohnhaus und der Werkstatt ist komplett mit Waschbetonplatten ausgelegt, ebenso eine Terrasse an der rückwärtigen Hauswand in einer Größe von ca. 3,50 x 3,70 m. Dieser Bereich kann durch eine Markise beschattet werden. Zusätzlich befindet sich ein teilweise überdachter Sitzplatz am rückwärtigen Nebengebäude, ausgestattet mit einem Bodenbelag aus Lerchendielen, (ca. 4,30 x 2,00 m). Neben den vorhanden Maschendrahtzäunen verlaufen z. T. zusätzlich Hecken aus Buche und Thuja.

Wohnhaus:
Das massive Wohngebäude wurde nach Angaben des Eigentümers im Jahre 1927 errichtet.
Es hat ein Außenmauerwerk von ca. 0,35 m, zweischalig mit Außenputz. Die helle Fassade weist über den Fenstern hervorgehobene Schmuckelemente auf, die beim damaligen Baustil üblich waren. Das Haupthaus hat ein Krüppelwalmdach mit einer Gaube über dem Haupteingang und einer Eindeckung mit anthrazitfarbenen Betondachsteinen (Braas).
Zu einem späteren Zeitpunkt erfolgte auf der Rückseite des Wohngebäudes ein Anbau mit den Maßen 6,94 x 2,96 m und einem Schleppdach. In diesem Bereich befinden sich die beiden Hintereingänge in einen Vorflur mit einem mittigen Einbauschrank, der beidseitig mit Schiebetüren zu bedienen ist.
Vom Hintereingangsflur gelangt man in die Küche, ins Bad bzw. ins Esszimmer. Das Bad ist barrierefrei und mit WC, Waschbecken und Dusche ausgestattet.Die Therme für die Gaszentralheizung ist ebenfalls im Bad untergebracht.

Raumaufteilung im EG:
Hintereingangsflur, Bad, Esszimmer, Küche, Arbeitszimmer, Eingangsflur mit Anbau, Wohnzimmer mit Kaminanschluss, Schlafzimmer

Raumaufteilung im DG:
Flur (darüber ausziehbare Bodentreppe), 2 Schlafzimmer, 1 kleiner Raum mit Abseite
Teilkeller mit einer Grundfläche von ca. 17 m².

Nebengebäude 1:
1 Werkstattraum, 1 Jagdzimmer mit Beregnungselektronik für den Garten

Nebengebäude 2:
3 Garagen

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne schicken wir Ihnen ein ausführliches Exposé mit Grundrissen, Lageplan und weiteren Fotos! Bitte kontaktieren Sie uns!

Trebel liegt ca. 10 km östlich der Kreisstadt Lüchow entfernt am Rande der Nemitzer Heide. Zur Gemeinde Trebel gehören insgesamt 10 Ortsteile mit etwa 1.000 Einwohnern. Eine historische Besonderheit ist die alte Feldsteinkirche ca. Mitte des 12. Jahrhunderts von Mönchen aus der angrenzenden Altmark errichtet. Sie steht neben dem Pfarrhaus an zentraler Stelle im Ort und ist zugleich Bestandteil des Friedhofes der Gemeinde. Neben zwei landwirtschaftlichen Betrieben gibt es einen ortsansässigen Schäfer, der mit seinen Heidschnucken das Heidegelände beweidet. Ein Landgasthaus mit Saalbetrieb und einer ausgezeichneten regionalen Küche erfreut nicht nur die Bewohner des Landkreises. Zudem finden dort auch gelegentlich kulturelle Veranstaltungen statt. Gewerbliche Betriebe, wie eine Holzhandlung mit Zaunbau, Landmaschinenhandel, KFZ-Werkstätten und eine Bäckerei gehören ebenfalls zu Trebel.
Datenschutzerklärung