Landwirtschaftlicher Biobetrieb mit Mehrgenerationenhaus am Ortsrand – Resthof mit und ohne Flächen

Drei Wohneinheiten und diverse Nebengebäude
  • Objekt-Nr.: Mee-202004Vi
  • Ort: Meetschow
Baujahr:
1959 und später
Wohnfläche:
Wohnung I = ca. 185 m² + ca. 30 m² Wintergarten, Wohnung II = ca. 117 m², Wohnung III = ca. 30 m²
Anzahl der Zimmer:
Wohnung I = 6, Wohnung II = 3, Wohnung III = 1
Grundstücksgröße:
9.781 m² (optional mit angrenzender Hofweide in Größe von 17.168 m²)
Käufercourtage:
4,76 % inkl. Mwst.
Preis:
380.00,00 €
Beschreibung:

Überblick über die Gebäude:

  1. Wohnhaus (Bj. 1959 und 1968), mit drei Wohneinheiten und ca. 367 m² Wohnfläche:
    – Haupthaus zweigeschossig mit Satteldach, Zementpfannen
    – Fernwärme über Biogasanlage (seit 2017)
    – Keller
    – Anbau/Einliegerwohnung: Flachdach)
    a) Wohnung I (ca. 220 m² mit Wintergarten)
    – Raumaufteilung im EG:
    –  Eingangsdiele mit Treppe ins OG, Zugang zum Keller
    –  Gäste-WC
    – Arbeitszimmer
    –  großzügige Wohnküche mit Einbauten und Küchenhexe sowie Terrassenzugang
    –  Wohn-/Esszimmer
    –  großer Wintergarten mit dreiseitiger Verglasung, Fußbodenheizung und Zugang zur Südterrasse
    – Raumaufteilung im OG:
    – Verteilerflur (mit Zugang zum unausgebauten Dachboden)
    – 4 Zimmer
    – 1 Vollbad mit Eckbadewanne, barrierefreie Dusche, Waschbecken und WC
    – 1 Duschbad/HWR
    – Keller
    Ausstattung:
    überdachter Windfang – Bodenbeläge: Parkettfußboden bzw. Holzdielen, Marmorfußboden, Fliesen – Eichenholztreppe ins OG – Einbauküche mit zusätzlicher Küchenhexe – 6 Zimmer – Wintergarten – Südterrasse – 2 Bäder – Gäste-WC –  unausgebauter Dachboden)
    b) Wohnung II (ca. 117 m²)
    Raumaufteilung im EG:
    – Flur mit Treppe ins OG, Zugang zum Keller
    – Gäste-WC
    – Einbauküche
    – Wohnzimmer
    Raumaufteilung im OG:
    – Galerieflur mit Zugang zum Balkon
    – 2 Zimmer
    – 1 Duschbad/WC
    – Balkon
    Teilkeller
    Ausstattung: Bodenbeläge: Fliesen, Parkett, Vinylboden, Stuckleisten, – Einbauküche – 3 Zimmer – 1 Duschbad/WC – 1 Gäste-WC – Balkon – Teilkeller (= 2 Räume, ungeteilt vom restl. Keller)
    c) Wohnung III (ca. 30 m²)
    1-Zimmer-Wohnung mit Pantry und Duschbad/WC
  2. Zwei Garagen + Werkstatt und ehem. Pferdestall (Bj. 1976)
  3. Massives zweigeschossiges Gebäude mit Kornboden im EG Abstellraum und Dieseltankstelle (Altbestand, Baujahr unbekannt)
  4. Daran angrenzend: drei Treckergaragen ohne Tore (Altbestand, Baujahr unbekannt)
  5. Angrenzender offener Bullenstall
  6. Ehemalige Scheune, umgebaut zum Jungviehstall mit Futtergang, großem Getreidelager und Nebengelass (Umbau 1969)
  7. Boxenlaufstall (1978)
  8. Zwei Carports (davon eins direkt am Haus und eins dahinter für die Mietwohnung)

Der Hof bietet die Möglichkeit der Milchvieh-/ Mutterkuhhaltung / Bullenmast / Rindfleischdirektvermarktung. Aktuell wird er als laufender Bioland – Betrieb mit Acker- und Grünland geführt. Dieser soll aus persönlichen Gründen (kurzfristig) abgegeben werden.
Bei Bedarf stehen weitere Eigentumsflächen in der Gemarkung zur Verfügung – Acker, Grünland, Wald. Diese können gekauft oder gepachtet werden.
Unmittelbar an die Hofstelle angrenzend befindet sich die fest eingezäunte Hofkoppel mit eigener Wasserversorgung, auf der aktuell Pferde gehalten werden.
Über die eigenen Flächen hinaus gehören zum Hof 9 Realgemeindeanteile, womit derzeit knapp 3 ha landwirtschaftliche Nutzfläche im nahen Umfeld verbunden sind. Eine genaue Übersicht mit Größen und Lageplan erhalten Sie über uns.
Selbstverständlich liegen uns nicht nur Fotos der Hauptwohnung vor, sondern auch von der im Jahr 2018 frisch sanierten Wohnung. Da diese jedoch vermietet ist und wir die Privatsphäre der Mieterin schützen möchten, veröffentlichen wir diese hier nicht.
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gern schicken wir Ihnen ein ausführliches Exposé mit näheren Informationen zu und/oder besichtigen die Hofstelle mit Ihnen. Bitte kontaktieren Sie uns.

Optionen für einen Kauf:
Laufender Bioland – Betrieb mit Fläche
Resthof mit oder ohne Fläche

 

Der Landkreis Lüchow-Dannenberg liegt im äußersten Nordosten von Niedersachsen und ist unter anderem bekannt durch das Wendland mit seinen gut erhaltenen historischen Hallenhäusern in den Rundlingsdörfern. Meetschow liegt im nordöstlichen Teil dieses Landkreises, direkt am Seegedeich. Auf diesem nachträglich verlegten Seegedeich verläuft teilweise die neue Zufahrt Richtung Vietze bzw, zur Elbe. Auf dieser Strecke bietet sich eine uneingeschränkte Aussicht über die Seege, die in der nahe gelegenen Elbe mündet und über die weiten Grünflächen. Das unweit entfernte Städtchen Gartow mit seinem künstlich angelegten See bietet eine weitere Attraktion. Dort gibt es neben einer Schwimmhalle mit nächtlichem Saunabetrieb alle Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, diverse gastronomische Betriebe, eine Verkaufsstelle auf dem Schlossgelände für Wildbret jeglicher Art aus dem gräflichen „Gartower Forst“. Zahnärzte, Allgemeinmediziner und eine Apotheke sind dort ebenfalls ansässig. Kinder können im Ort die Grundschule bzw. Haupt-, Realschule und Oberschule besuchen. Weiterführende Schulen befinden sich in den ca. 20 Autominuten entfernten Städten Dannenberg bzw. Lüchow. Etwa 40 Autominuten sind es nach Wittenberge. Von dort aus fahren regelmäßig Züge in die Hauptstadt, die man dann mit der Bahn in unter einer Stunde erreichen kann. Die ursprünglichen Strukturen in Meetschow haben sich im Laufe der Jahrzehnte durch Um- und Nachsiedlungen sowie durch Wegeverlegungen erheblich verändert. Neben der Fachwerkkapelle mit Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert ist aus historischer Zeit lediglich ein Querdielenhaus im ursprünglichen Zustand erhalten. Andere Hallenhäuser sind zwar noch vorhanden, wurden aber durch Umnutzung stark verändert. Die Einwohnerzahl dieses Ortes liegt bei etwa 100 Personen.
Datenschutzerklärung