Kleine Hofstelle in Ortsrandlage von Ellenberg

Grundstück Das Grundstück hat einen rechteckigen Zuschnitt mit einer ausgewiesenen Gesamtgröße von 6.360 m², bestehend aus Hof- und Gebäudefläche und hinter dem Hofraum aus Gartenland mit Obstwiese. Durch die Stellung der Gebäude hat der Hofraum Atriumcharakter. Auf der linken Seite neben dem Wohnhaus gibt es ein breites zweiflügliges Hoftor, das bis zum ehemaligen Schweinestall geht.…
  • Objekt-Nr.: Ell-20190801
  • Ort: Ellenberg
Baujahr:
um 1900
Wohnfläche:
ca. 137 m²
Anzahl der Zimmer:
5 Zimmer, Küche, Bad und Flur
Grundstücksgröße:
6.360 m² , aufgeteilt in Hofraum mit Atriumcharakter und Obstwiese mit Weitblick
Käufercourtage:
4,76 % ink. Mwst.
Preis:
98.000,- € VB
Beschreibung:

Grundstück
Das Grundstück hat einen rechteckigen Zuschnitt mit einer ausgewiesenen Gesamtgröße von 6.360 m², bestehend aus Hof- und Gebäudefläche und hinter dem Hofraum aus Gartenland mit Obstwiese. Durch die Stellung der Gebäude hat der Hofraum Atriumcharakter. Auf der linken Seite neben dem Wohnhaus gibt es ein breites zweiflügliges Hoftor, das bis zum ehemaligen Schweinestall geht. Dieses Stallgebäude erstreckt sich auf der westlichen Grundstücksgrenze bis zur Scheune, die quer in ganzer Länge den Hofraum vom Hinterland trennt. Die östliche Grenze wird durch die Nachbargebäude bestimmt. Dadurch ist der Hofraum komplett umbaut und so gut wie nicht einsehbar. Ein überdachter Freisitz in Holzkonstruktion auf der östlichen Grundstückseite bietet im Sommer ein schattiges Plätzchen zum Verweilen.
Hinter der Scheune wurden früher Hühner gehalten und Gemüse angebaut. Einige alte Obstbäume zieren noch die Reste der Streuobstwiese und fünf neue Obstbäume wurden gerade erst angepflanzt. Das Gelände nach Norden ist durch einen Maschendrahtzaun eingefriedet. Am Ende der Scheune begrenzt ein alter Holzstaketenzaun in ca. 1,80 m Höhe das Grundstück. Ansonsten ist das Areal auf zwei Seiten von Ackerflächen umgeben.
Entlang der öffentlichen Straße erstreckt sich ein schmaler eingefriedeter Vorgarten mit Rosen, Hortensien, Buchsbaum und Sträuchern. Die Einfriedung besteht ausgeschmiedeten Elementen, die auf einem Betonsockel befestigt sind. Eine Pforte führt zum Haupteingang. Der Zugang dorthin ist mit cotto-farbenen Fliesen ausgestattet, wie der Vorbau auch. Vor dem Grundstück verläuft ein öffentlicher Bürgersteig.

Wohnhaus
Das Wohnhaus wurde wahrscheinlich um 1900 als Fachwerkgebäude errichtet und diente zunächst nur teilweise als Wohngebäude und war ansonsten mit einem Wirtschaftsteil ausgestattet. Durch Umnutzung entstanden in diesem Teil schließlich auch Wohnräume.
Im Zuge jüngerer Sanierungsmaßnahmen wurde die Straßenfront komplett massiv unterzogen und die Giebel mit Kunstschieferplatten verkleidet. Die Straßenfront hat somit eine helle Rauputzfassade erhalten. Die Hofseite blieb in der ursprünglichen Bauweise erhalten und dort ist eben auch noch die alte Fachwerkbauweise sichtbar. Die Dacheindeckung besteht aus roten Tonziegeln, zur Straße mit einer Gaube, die zwei Fenster hat. Alle Fenster sind isolierverglast und haben Außenjalousien.
Räume im EG: Flur mit Treppe ins DG, 4 Zimmer, 1 Einbauküche mit angr. Abstell/Teilkeller und Schornstein mit Anschluss für eine Küchenhexe, 1 Flur, 1 Vollbad (ca. 103 m² Wfl.)
Räume im DG: 1 Flur, 1 Zimmer (ca. 34 m² Wfl.)

Nebengebäude
– Ehemaliger Schweinestall (Bj. um 1910)
– Scheune (Bj. ca. 1913)
– Überdachter Freisitz

Sonstiges
Die Hofstelle kann kurzfristig übernommen werden und wird geräumt übergeben. Es besteht die Möglichkeit, das Grundstück zu teilen, falls einem die gesamte Fläche zu groß ist.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gern schicken wir Ihnen ausführlichere Informationen zum Objekt zu.
Bitte kontaktieren Sie uns!

 

Ellenberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Wallstave im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt. Das altmärkische Kirchdorf Ellenberg mit seiner turmlosen spätgotischen Feldsteinkirche liegt etwa 14 km südwestlich der Kreisstadt Salzwedel entfernt. Östlich der Ortschaft fließt der Molmker Mühlenbach. Die Einwohnerzahl liegt bei etwa 250 Personen. In der Ortschaft Wallstave ist ein Kindergarten vorhanden. Die nächste Schulmöglichkeit befindet sich im ca. 7 Autominuten entfernten Dähre mit einer Realschule, in der auch der erweiterte Schulabschluss möglich ist. Das nächste Gymnasium ist in der Hansestadt Salzwedel zu finden oder aber im aber 13 Autominuten entfernten Betzendorf. Für die Schülerbeförderung ist ein Schulbus eingesetzt, der regelmäßig verkehrt. Die Entfernung zur Autostadt Wolfsburg beträgt ca. 55 km über die B 248 mit einer Fahrzeit von einer knappen Stunde. Bis zur nächsten Kleinstadt Wittingen fährt man etwa gute 20 Minuten.
Datenschutzerklärung